(+49) 035 342 - 879 270
info@kloster-marienstern.de

Calendar

Jan
22
Sa
Der Krippenweg – zur großen Krippenausstellung
Jan 22 um 13:00 – 17:00
Der Krippenweg - zur großen Krippenausstellung

Was sich so alles hinter den dicken Klostermauern verbirgt? Man weiß es nur dann, wenn man mal dahinter geschaut hat!

Hinter den Mauern des ehemaligen Refektoriums des Klosters stehen beeindruckende Schätze. Eine wunderbare Ausstellung von Weihnachtskrippen aus der ganzen Welt!

Wer das Refektorium im Lichterglanz betritt, kann selbst mitten im Sommer „Weihnachten“ erleben erführen, spüren und erfahren. In einem Raum auf ca. 60mtr. Länge sind auf Tischen, in Schränken und Vitrinen ca. 700 Krippen aufgestellt und gestaltet. Die meisten Krippen stammen aus dem Erbe von Pfarrer Rudolf Hempel, der viele Jahre Pfarrer in Hohenmölsen war. Nach seinem Tod gingen diese Krippen in den Besitz von P. Alois über, der gemeinsam mit seinen engagierten und selbstlosen Helfern diese herrliche Ambiente geschaffen hat. Auch von ihm selber sind einige Krippen dabei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Jan
23
So
Der Krippenweg – zur großen Krippenausstellung
Jan 23 um 13:00 – 17:00
Der Krippenweg - zur großen Krippenausstellung

Was sich so alles hinter den dicken Klostermauern verbirgt? Man weiß es nur dann, wenn man mal dahinter geschaut hat!

Hinter den Mauern des ehemaligen Refektoriums des Klosters stehen beeindruckende Schätze. Eine wunderbare Ausstellung von Weihnachtskrippen aus der ganzen Welt!

Wer das Refektorium im Lichterglanz betritt, kann selbst mitten im Sommer „Weihnachten“ erleben erführen, spüren und erfahren. In einem Raum auf ca. 60mtr. Länge sind auf Tischen, in Schränken und Vitrinen ca. 700 Krippen aufgestellt und gestaltet. Die meisten Krippen stammen aus dem Erbe von Pfarrer Rudolf Hempel, der viele Jahre Pfarrer in Hohenmölsen war. Nach seinem Tod gingen diese Krippen in den Besitz von P. Alois über, der gemeinsam mit seinen engagierten und selbstlosen Helfern diese herrliche Ambiente geschaffen hat. Auch von ihm selber sind einige Krippen dabei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Jan
29
Sa
Der Krippenweg – zur großen Krippenausstellung
Jan 29 um 13:00 – 17:00
Der Krippenweg - zur großen Krippenausstellung

Was sich so alles hinter den dicken Klostermauern verbirgt? Man weiß es nur dann, wenn man mal dahinter geschaut hat!

Hinter den Mauern des ehemaligen Refektoriums des Klosters stehen beeindruckende Schätze. Eine wunderbare Ausstellung von Weihnachtskrippen aus der ganzen Welt!

Wer das Refektorium im Lichterglanz betritt, kann selbst mitten im Sommer „Weihnachten“ erleben erführen, spüren und erfahren. In einem Raum auf ca. 60mtr. Länge sind auf Tischen, in Schränken und Vitrinen ca. 700 Krippen aufgestellt und gestaltet. Die meisten Krippen stammen aus dem Erbe von Pfarrer Rudolf Hempel, der viele Jahre Pfarrer in Hohenmölsen war. Nach seinem Tod gingen diese Krippen in den Besitz von P. Alois über, der gemeinsam mit seinen engagierten und selbstlosen Helfern diese herrliche Ambiente geschaffen hat. Auch von ihm selber sind einige Krippen dabei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Jan
30
So
Der Krippenweg – zur großen Krippenausstellung
Jan 30 um 13:00 – 17:00
Der Krippenweg - zur großen Krippenausstellung

Was sich so alles hinter den dicken Klostermauern verbirgt? Man weiß es nur dann, wenn man mal dahinter geschaut hat!

Hinter den Mauern des ehemaligen Refektoriums des Klosters stehen beeindruckende Schätze. Eine wunderbare Ausstellung von Weihnachtskrippen aus der ganzen Welt!

Wer das Refektorium im Lichterglanz betritt, kann selbst mitten im Sommer „Weihnachten“ erleben erführen, spüren und erfahren. In einem Raum auf ca. 60mtr. Länge sind auf Tischen, in Schränken und Vitrinen ca. 700 Krippen aufgestellt und gestaltet. Die meisten Krippen stammen aus dem Erbe von Pfarrer Rudolf Hempel, der viele Jahre Pfarrer in Hohenmölsen war. Nach seinem Tod gingen diese Krippen in den Besitz von P. Alois über, der gemeinsam mit seinen engagierten und selbstlosen Helfern diese herrliche Ambiente geschaffen hat. Auch von ihm selber sind einige Krippen dabei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Feb
18
Fr
Märchen -einfach zuhören
Feb 18 um 16:00 – Feb 20 um 13:00

Märchen – einfach zuhören

Nehmen wir uns Zeit und hören zwei Märchen, denken darüber nach, was sie uns sagen könnten? Da steckt mehr dahinter als nur ein Märchen. Da komm ich auch drin vor! Einfach interessant.

Leitung: P. Alois Andelfinger cmf
Kosten: 146,00 € DZ / 154,00 € EZ

Mrz
4
Fr
Besinnungswochenende in der Fastenzeit
Mrz 4 um 16:00 – Mrz 6 um 12:00

Besinnungswochenende in der Fastenzeit

Singen aus Leidenschaft! Gerne möchte ich an diesem Wochenende mich einlassen auf Lieder, die in der Passionszeit gesungen werden. Lieder, die zum Leiden passen. Man kann sich wundern, was da alles drin steckt. Vor allem Lieder die schon sehr alt sind. Das wird bestimmt mehr als interessant. Aus wel-cher Zeit die Lieder sind, unter welchem ge-schichtlichen Hintergrund sie entstanden sind.

Leitung: P. Alois Andelfinger cmf

Kosten: 146,00 € DZ / 154,00 € EZ

Mrz
14
Mo
Ökumenische Gebetswoche
Mrz 14 um 19:00 – Mrz 16 um 20:30

Ökumenische Gebetswoche

An diesen drei Abenden treffen wir uns zu Bibelgespräch, zum Beten und Singen an einem Abend im Kloster, im Diakonat und in einer Familie.

Leitung: Pater Alois und Sabine Pieper
Beginn: 19.00 Uhr

Apr
14
Do
Kartage und Ostern im Kloster
Apr 14 um 17:00 – Apr 17 um 13:00

Kartage und Ostern im Kloster

In diesen Tagen werden wir uns ganz leiten lassen von der Liturgie und den Themen, die uns die Tage vorgeben: Gründonners-tag/Letztes Abendmahl, Nacht der Einsam-keit – Karfreitag/Sterben unseres Herrn – Karsamstag/Aushalten der Stille des Grabes und Vorbereitung auf Ostern – Ostern, Fest der Freude über die Auferstehung, die keine Grenzen kennt – Leben ohne Ende erwartet uns einmal.

Leitung: P. Alois Andelfinger cmf

Kosten: 236,00 €..DZ / 259,00 € EZ

Mai
27
Fr
Wochenende für Ehepaare
Mai 27 um 17:00 – Mai 29 um 13:00

Wochenende für Ehepaare

Und immer noch zusammen! Im Alltag kommt man oft nicht dazu. Zuhause hat man immer etwas zu tun. Deshalb einfach mal raus aus dem Trott und rein in die stille Abwechslung. Ach, schön wäre das mal, wenn nur wir beide für uns ein Wochenende hätten, wo uns niemand stört, wo man uns mit guten Gedanken und Ideen beschenkt, wo wir gemeinsam reden können, kreativ sein, singen, spielen, schweigen, beten, ganz beieinander sein….

Sie werden in dieser Umgebung einander wiederfinden und manches wieder entde-cken, das ihnen vielleicht schon abhandengekommen war. Wagen Sie es einfach!

Leitung: P. Alois Andelfinger cmf

Kosten: 292,00 € pro Paar

Jun
12
So
Dreifaltigkeitsserenade
Jun 12 um 19:00 – 20:30

Dreifaltigkeitsserenade

Ein Abend mit den drei Flammen und nachdenklichen Texten. Dazu die Begleitung mit Orgelmusik, Trompete, Gitarre…

Beginn: 19.00 Uhr in der Klosterkirche