(+49) 035 342 - 879 270
info@kloster-marienstern.de

Calendar

Mrz
5
Di
Yoga im Kloster
Mrz 5 um 15:00

15 – 16.00 Uhr Seniorenyoga
17 – 18.30 Uhr Yoga für Jung und Alt
19 – 20.30 Uhr Yoga für Jung und Alt
Yogalehrerin: Fr. Schneidewind

Mrz
8
Fr
Fasten nach Buchinger
Mrz 8 um 17:00 – Mrz 15 um 10:00

In diesem Kurs heißt das, Sie verzichten mehrere Tage
auf feste Nahrung. Sie nähren sich sehr gut von Fastenbrühen,
Säften, Tee, Wasser.
Sie „nähren“ sich weiterhin von:
– geistlichen Impulsen
– einfühlsamen Meditationen / Massagen
– wunderbare Bewegungs- und Sportsequenzen /
– frohem Singen, Tanzen, Wandern, Walken, Kreativ-Sein,
– literarischen Beiträgen für Herz und Seele,
– ggf. Anteilnehmen an klösterlichen Angeboten
– interessanten Gesundheitsvorträgen
– perfekten Instruktionen zu den Ausleitungsverfahren
– innerhalb des Fastens
Die Gruppe geht gemeinsam in das Fasten hinein,
festlich wieder hinaus, „erschmeckt“ herrliches Aufbauessen,
erwirbt das Wissen für richtiges Essen nach dem
Fasten.

Immer ist die eine oder andere Korrektur des Lebensstils
Teil des Fastenerfolges und der großen Freude darüber.

Leitung und Anmeldung: Gabi Schneider

EZ 591,00 // DZ p.P. 543,00€

Mrz
12
Di
Yoga im Kloster
Mrz 12 um 15:00

15 – 16.00 Uhr Seniorenyoga
17 – 18.30 Uhr Yoga für Jung und Alt
19 – 20.30 Uhr Yoga für Jung und Alt
Yogalehrerin: Fr. Schneidewind

Mrz
19
Di
Rommé im Kloster
Mrz 19 um 15:00 – 18:00
Rommé im Kloster

Leitung: Rosalie Lippke

Yoga im Kloster
Mrz 19 um 15:00

15 – 16.00 Uhr Seniorenyoga
17 – 18.30 Uhr Yoga für Jung und Alt
19 – 20.30 Uhr Yoga für Jung und Alt
Yogalehrerin: Fr. Schneidewind

Mrz
22
Fr
Mit Achtsamkeit durch die Fastenzeit
Mrz 22 um 17:00 – Mrz 24 um 11:00

Gottes Sehnsucht ist der lebendige Mensch
Diese körperorientierten Meditationsstunden laden Sie
ein, dieser Zusage entgegenzugehen.
Der Leib ist unser Partner auf dem spirituellen Weg.
Schlichte Bewegungen und einfache Übungen zur Körperwahrnehmung
dienen als Brücke mit sich selbst in
Kontakt zu kommen. Die Übungen lenken die denkende
Aufmerksamkeit hin zu einer spürenden, wahrnehmenden
Achtsamkeit und erinnern uns daran, dass es auch
über unseren Leib einen Zugang zum Gebet gibt, der
ohne Worte auskommt.
So kann sich ein Raum eröffnen in dem wir unsere
innewohnende, verwandelnde Kraft spüren und daraus
schöpfen können.

Kosten: 264,00 € EZ // 250,00 € DZ p.P.
Leitung: Katharina Leis

Mrz
28
Do
Kartage und Ostern im Kloster
Mrz 28 um 17:00 – Mrz 31 um 14:00

In diesen Tagen werden wir uns ganz leiten lassen von
der Liturgie und den Themen, die uns die Tage vorgeben:
Gründonnerstag/Letztes Abendmahl, Nacht der
Einsamkeit – Karfreitag/Sterben unseres Herrn – Karsamstag/
Aushalten der Stille des Grabes und Vorbereitung
auf Ostern – Ostern, Fest der Freude über die
Auferstehung, die keine Grenzen kennt – Leben ohne
Ende erwartet uns einmal.

Kosten: 333,00 € EZ // 312,00 € DZ p.P.
Leitung: P. Alois Andelfinger cmf und P. Ugin Arockiasamy cmf

Apr
1
Mo
MBSR – Stressbewältigung durch Achtsamkeit – 5-tägiger Bildungsurlaub
Apr 1 um 17:00 – Apr 6 um 13:00

Stress ist ein komplexes Phänomen, an dem körperliche
und geistig-seelische Prozesse beteiligt sind. Daher setzt
das Achtsamkeitstraining MBSR auf der körperlichen,
emotionalen und kognitiven Ebene an.
Angeleitete Meditationen im Sitzen, im Gehen und im
Liegen wechseln ab mit einfachen Bewegungseinheiten,
kurzen Vorträgen, Phasen der Selbstreflexion und
Gruppengesprächen. Ziel ist es, die eigenen Stressmuster
besser zu verstehen und heilsame Alternativen
kennen- und anwenden zu lernen – und es sich in dieser
Woche gut gehen zu lassen.
Beginn: 17.00 – Ende: 13.00 Uhr
Kosten: 370,00 € EZ // 345,00 € DZ p.P.
zzgl. Honorar Seminarleitung
Leitung und Anmeldung : Isabella Winkler

Apr
6
Sa
Vom Leben in Beziehungen – Familien- und Systemaufstellung
Apr 6 um 09:00 – Apr 7 um 17:00
Vom Leben in Beziehungen - Familien- und Systemaufstellung

Vom Leben in Beziehungen  —  Durch Krisen wachsen und Lösungen finden mithilfe von

Familien- und Systemaufstellungen

Wer sich von belastenden Gefühlen oder Verhaltensweisen lösen möchte oder festgefahrene Lebensumstände ändern will, kann mit Hilfe der systemisch-phänomenologischen Beratung oder Therapie (Systemaufstellungen) neue Wege finden und Veränderungen einleiten. Familien- und Systemaufstellungen sind also für Personen geeignet, die ihre Situation in ihrer Familie, ihrer Partnerschaft oder in ihrer Herkunftsfamilie klären wollen. Außerdem bietet diese Methode Unterstützung bei Störungen der Gesundheit und eignet sich für die Bearbeitung von Fragestellungen im beruflichen Bereich.

Bei vielen Beziehungsproblemen tragen einerseits das Unerledigte und die schweren Schicksale in der eigenen Herkunftsfamilie wesentlich zur Belastung bei: Es entstehen oft automatische Reaktionsmuster, die weder durch lieb meinende Gefühle noch von guten Vorsätzen aus der Bahn gebracht werden. Andererseits gibt es in der Paarbeziehung selbst Ereignisse, die zu Entfremdung, Misstrauen oder Aggression führen. Mithilfe der Ordnungen der Liebe lassen sich Konflikte entschärfen und neue Wege finden.

Eine andere Dimension von Schicksalsbindung zeigt sich in den Zusammenhängen zwischen Krankheit und Seele. Der verborgene Sinn von Krankheit ist oft verknüpft mit dem Leid eines anderen Familienmitgliedes. Dem Hilfesuchenden kann sich durch das Familienstellen eine neue Perspektive eröffnen, die Mut macht.

Systembezogene Sichtweisen zu beruflichen Feldern (Organisationsaufstellungen) dienen dem besseren Verständnis der verdeckten Strukturen im Arbeitsbereich. Die Lücke zwischen intellektueller Erkenntnis und lebendiger Erfahrung wird geschlossen und notwendige Neuerungen können klarer erfasst werden.

Wilfried De Philipp

 

 

Seit 1986 freie Praxis für Systemische Beratung und Therapie für       Einzelpersonen, Paare und Gruppen. Supervision, Coaching und Weiterbildungsangebote für Familien-, System- und Organisationsaufstellungen. Seminar- und Weiterbildungs-tätigkeit im Ausland (Schweiz, Österreich, Norwegen, Brasilien, Ungarn, Polen, Russland und China).

Mitbegründer, langjähriger Geschäftsführer und Vorstandsmitglied, Lehrtherapeut und Ehrenmitglied der „Deutschen Gesellschaft für     Systemaufstellungen (DGfS)“. Gründungsmitglied und lange Jahre Chefredakteur der Fachzeitschrift „Praxis der Systemaufstellung“ Literatur: De Philipp W. (Hrsg.) „Systemaufstellungen im Einzelsetting“ Carl-Auer-Verlag, (2008, 4.Auflage)

 

Anmeldung und Organisation:

Sabine Rohringer
Kleine Wallstr.4, 04860 Torgau,
Email: sabine_angela@web.de,
Mobil 0176 321 37613

 

Seminargebühr:

144,-€     (100,- € Seminargebühr; 44,-€ Tagungspauschale)

oder

197,-€    (100,- € Seminargebühr; Tagespauschale und Übernachtung)

Bei Aufstellung eines persönlichen Anliegens 100,-€ zuzüglich

 

Zeiten:

Samstag und Sonntag jeweils von 9 – 17 Uhr

 

Apr
13
Sa
Ayurvedisches Basenfasten
Apr 13 um 17:00 – Apr 19 um 15:00

Ziel des ayurvedischen Heilfastens ist die Wiederherstellung
einer starken Verdauungskraft bei gleichzeitiger
Verminderung von Schlacken- und Giftstoffen. Der
Stoffwechsel wird angekurbelt, Körper, Geist und Seele
werden gereinigt. Während der sehr sanften Form der
Reinigung haben wir Zeit uns mit unserer Seele zu beschäftigen,
Körperarbeit zu machen, in der Natur Kraft
zu schöpfen. Darüber hinaus lernen wir die Grundlagen
des Ayurveda kennen. Die Umgebung im Kloster unterstützt
Sie beim Prozess der Heilung. Unser Team freut
sich darauf Sie individuell zu betreuen.
Beginn: 17.00 Uhr // Ende: 13.00 Uhr
Kosten: 374,00 € EZ // 344,00 € DZ p.P.
zzgl. Honorar Seminarleitung
Leitung und Anmeldung: Evelin Pöttrich